... ... ...

News

Samstag, 5. Mai 2012
Kletterzentrum Vertikale eingeweiht
Ab in die Vertikale heißt es seit heute in Brixen, wo das neue Kletterzentrum seiner Bestimmung übergeben wurde. Ein Freudentag für die Kletterszene und die Stadt Brixen: Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Albert Pürgstaller die Feier am Prielgelände. Zahlreiche Gäste, darunter Landeshauptmann Luis Durnwalder, Stadt- und Gemeinderäte, sowie Kletterbegeisterte und Interessierte waren der Einladung der Gemeinde Brixen und des AVS Brixen gefolgt.

Das unbeständige Wetter tat der guten Stimmung und der Freude über die Eröffnung der Vertikale keinen Abbruch. In einem Podiumsgespräch äußerten sich Landeshauptmann Luis Durnwalder, Bürgermeister Albert Pürgstaller, der Vizepräsident des Gemeinderates Alberto Ghedina, die Architekten Martin Mutschlechner und Wolfgang Meraner, Ralf Preindl und Herbert Kircher vom AVS Brixen, Pietro De Zolt vom CAI und die Juniorenweltmeisterin im Klettern Alexandra Ladurner zur Bedeutung des Klettersports. Die Planer und die Verantwortlichen des AVS ließen die Geschichte der Vertikale Revue passieren. Sie alle bezeichneten die Kletterhalle als einen Ort der Begegnung für Menschen aller sozialen Schichten und Altersgruppen. Dekan Albert Pixner segnete die Vertikale und erbat den Schutz und Segen Gottes für alle Menschen, die sich hier begegnen und körperlich wie geistig ertüchtigen.

Das neue Kletterzentrum hat eine Kubatur von 7.000 Kubikmetern, ist 20 m hoch und weist eine Kletterfläche von 1.500 m² (innen und außen) sowie eine Boulderfläche von 400 m² auf. Die Gesamtkosten für den Bau betrugen 3,3 Millionen Euro und wurden von Land und Gemeinde getragen. Die Kletterhalle wird vom AVS Brixen geführt. Dieser lädt am kommenden Wochenende alle Kletterfreunde und –begeisterte zum Tag der Offenen Tür mit einem attraktiven Familienprogramm am Samstag und Sonntag. Am Samstag findet zudem die Climbo (Offene Südtiroler Meisterschaft im Bouldern) statt.

Eindrücke von der Einweihung der Vertikale gibt es in der Fotogalerie.

Im Bild: Bürgermeister Albert Pürgstaller und Stadtrat Werner Prosch (im Bild mit Moderator Günther Meraner) ließen es sich nicht nehmen, die Kletterwand persönlich zu testen. Schülerinnen und Schüler der Grundschulen Vinzenz Goller und Rosmini waren beim Sichern behilflich 
 

 
Mittwoch, 8. November 2017

Die Stadt Brixen folgt mit der internationalen Auszeichnung „Alpenstadt des Jahres“ den Städten Tolmezzo (I/2017), Tolmin (Sl/2016) und Chamonix (F/2015)


>>>>>

alpenstadt-impulsworkshop
Gemeinde Brixen | Große Lauben, 5 | I-39042 Brixen | Südtirol-Italien | Tel. +39 0472 062000 | Fax +39 0472 062022 | info@brixen.it | brixen.bressanone@legalmail.it ...