... ... ...

News

Donnerstag, 3. März 2016
Wertvolle Bildungspartnerschaft
dies-academicus

Vor kurzem hat die Theologische Hochschule des Triveneto im Beisein von hohen kirchlichen Würdenträgern sowie Vertretern aus Politik und Gesellschaft das Studienjahr 2016 eröffnet. Gemeinderatspräsidentin Renate Prader überbrachte dabei die Grüße der Stadt Brixen.

Brixen hat aufgrund seiner kirchlich geprägten Geschichte eine lange Tradition als theologische Studienstadt und gehört als Sitz der philosophisch-theologischen Hochschule dem Verbund der theologischen Hochschulen des Triveneto an. Diese zählen insgesamt 2.238 Studierende, davon sind 1.800 Laien.
Monsignor Francesco Moraglia, Patriarch von Venedig, ging in seiner Begrüßungsrede auf das Thema der Barmherzigkeit ein und bezeichnete diese nicht nur als christliche, sondern als gesellschaftliche Tugend. Im Rahmen der Eröffnungsfeier wurden auch die Gewinner des Wettbewerbs “10 Thesen für 10 Jahre” gekürt, unter ihnen eine Studentin des Höheren Instituts für Theologische Bildung Bozen-Brixen.

Ratspräsidentin Renate Prader überbrachte die Grüße von Bürgermeister Peter Brunner und brachte den Wunsch zum Ausdruck, dass die langjährige Bildungspartnerschaft zwischen den Städten Brixen und Padua weiter wachsen und Früchte tragen möge.

Im Foto: Prof. Mons. Roberto Tommasi - Dekan; Prof. Paul Gilbert - em. Professor Philosophie-Professore und Prodekan der Fakultät für Sozialwissenschaften an der Gregorianische Universität, Rom; Renate Prader – Gemeinderatspräsidentin 

 
Mittwoch, 8. November 2017

Die Stadt Brixen folgt mit der internationalen Auszeichnung „Alpenstadt des Jahres“ den Städten Tolmezzo (I/2017), Tolmin (Sl/2016) und Chamonix (F/2015)


>>>>>

alpenstadt-impulsworkshop
Gemeinde Brixen | Große Lauben, 5 | I-39042 Brixen | Südtirol-Italien | Tel. +39 0472 062000 | Fax +39 0472 062022 | info@brixen.it | brixen.bressanone@legalmail.it ...