... ... ...

News

Donnerstag, 15. September 2016
Blühende Straße zum Autofreien Tag am 22. September
autofreier-tag Auch heuer nimmt die Gemeinde Brixen wieder an der europäischen Woche der Mobilität teil und wird mit einer Reihe von Initiativen auf die Bedeutung einer umweltbewussten, nachhaltigen Mobilität aufmerksam machen. Zum ersten Mal beteiligt sich die Stadt heuer auch am Kreativwettbewerb „Blühende Straße“. Dabei werden ausgewählte Bereiche des Straßenraums zu blühenden Flächen und Plätzen umgestaltet. Die „Brixner Tage der Mobilität“ finden vom 20. bis zum 22. September statt, wobei neben einigen bewährten Aktionen auch neue Initiativen auf dem Programm stehen:

Romstraße wird zur blühenden Straße und ist am 22. September für den Verkehr gesperrt

Am 22. September bleibt die Romstraße zwischen 8 Uhr und 18 Uhr für den Verkehr gesperrt – ausgenommen sind öffentliche Verkehrsmittel und Reisebusse. Die Zufahrt vom Kleinen Graben kommend zum Friedhof und zu den Behindertenparkplätzen neben der Imbissbude ist auf jeden Fall für alle Fahrzeuge gewährleistet. Bereits ab Montag, 19. September wird die Romstraße mit Blumen geschmückt und sich damit in eine blühende Straße verwandeln.

Auto- und motorradfreier Hartmannsplatz
Auch der Hartmannsplatz verwandelt sich vom 19. bis zum 23. September in einen blühenden öffentlichen Raum. Der Platz wird von den Stadtgärtnern mit Pflanzen dekoriert; Kinder der deutschen und italienischen Grundschulen werden mit Straßenkreiden eine Blumenwiese gestalten. Mit Ausnahme des Bauernmarktes am Mittwoch, 21. September, bleibt der Hartmannsplatz erstmals auch auto- und motorradfrei. Das bedeutet, dass zwischen dem 19. und 23. September weder Autos noch Motorräder auf dem Platz abgestellt werden dürfen. Autos können auf das nahegelegene Parkhaus und die öffentlichen Parkflächen in der Umgebung ausweichen, für Motorräder ist eine eigene Parkfläche ausgewiesen, und zwar auf den 3 Stellplätzen vor dem Friedhof, die früher dem Car-Sharing vorbehalten waren. Besucher des Friedhofs können wie bisher die drei 15-Minuten-Parkplätze nutzen.

Elektroladestation für Autos in der Brennerstraße
Ein weiterer Höhepunkt im Rahmen der Mobilitätstage ist die Übergabe der ersten Ladestation für Elektroautos in Brixen. Diese befindet sich in der Brennerstraße gegenüber des Gasthofs “Goldenes Rössl“ und wurde in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Brixen, der Südtiroler Transportstrukturen AG und der Alperia eingerichtet. Die Ladestation wird am Mittwoch, 21. September um 10.30 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz eingeweiht.

Ab- und Aufladebereich in der Brennerstraße
Um die Abwicklung der Auf- und Abladetätigkeit im Norden der Altstadt zu verbessern, wurde ebenfalls im Bereich gegenüber des Hotels „Goldenes Rössl“ eine eigene Auf- und Abladefläche eingerichtet. Dies bedeutet, dass die verkehrsberuhigte Zone ausgedehnt wird, und zwar bis oberhalb der Konditorei Pupp. Hier wurden übrigens auch neue Fahrradständer aufgestellt. Auf den ausgewiesenen Ladeflächen können Lieferautos ab nun werktags zwischen von 8 – 18 Uhr und samstags zwischen 8 – 12 Uhr parken. Außerhalb dieser Zeiten können die Parkplätze auch weiterhin von den Anrainern genutzt werden.

Weitere Initiativen
Abgerundet wird das Programm der Brixner Mobilitätstage von Aktionen, die sich in den vergangenen Jahren bewährt haben. So etwa die Kindermesse mit anschließender Fahrradsegnung am Dienstag um 16.30 Uhr in der Frauenkirche, das Pendlerfrühstück am Bahnhof am Donnerstag, 22. September sowie der Geschicklichkeitsparcours für Grundschulklasse, der am Donnerstag zwischen 8.30 und 12 Uhr am Hartmannsplatz eingerichtet wird. Dort ist am Donnerstag auch die Stadtpolizei mit einem eigenen Stand anwesend, wo alle Interessierten ihr Fahrrad checken und mit einem Sicherheitscode versehen lassen können.

Unterstützt werden die Tage der Mobilität von der Südtiroler Gärtnervereinigung, besonders der Gärtnerei Auer, und verschiedenen Sponsoren: Melix, Rauch, Konditorei Pupp, Konditorei Klemens, Bäckerei Profanter, Bäckerei Gasser, Bäckerei Alberti, Bäckerei Überbacher, Brimi, Raiffeisenkasse Eisacktal, Sportler, Nardello, Soracase, Profi Bike, Mister Bike.

 
Mittwoch, 8. November 2017

Die Stadt Brixen folgt mit der internationalen Auszeichnung „Alpenstadt des Jahres“ den Städten Tolmezzo (I/2017), Tolmin (Sl/2016) und Chamonix (F/2015)


>>>>>

alpenstadt-impulsworkshop
Gemeinde Brixen | Große Lauben, 5 | I-39042 Brixen | Südtirol-Italien | Tel. +39 0472 062000 | Fax +39 0472 062022 | info@brixen.it | brixen.bressanone@legalmail.it ...