... ... ...

News

Donnerstag, 27. April 2017
Den Freizeitsommer voll genießen
summercard-2017 Der Sommer steht bevor, und Brixens Familien dürfen sich heuer auf ein ganz besonderes Angebot freuen: ein Freizeitticket mit dem Namen Summercard GOLD, das den ganzen Sommer lang Zugang zu gleich mehreren Freizeitanlagen in Brixen schafft, von der Acquarena über die Kabinenbahnen der Plose Ski AG bis hin zur Kletterhalle Vertikale, Hofburggarten und Eishalle.

Vorgebracht hat die Idee eines Freizeittickets der Gemeinderat und SVP-Fraktionssprecher Gerold Siller. Auf seine Initiative hin gelang es der Gemeinde Brixen zusammen mit den Stadtwerken, der Plose Ski AG, dem AVS Brixen und der Brixen Tourismus Genossenschaft ein Paket zu schnüren, das es in dieser Form in Südtirol noch nicht gibt. Dank der neuen und umfassenden Summercard können die Brixenerinnen und Brixner die vielen Freizeitangebote, die Brixen im Sommer zu bieten hat, voll auskosten, und das zu einem sehr attraktiven und familienfreundlichen Preis. So kostet die Summercard Gold gleich viel wie im letzten Sommer allein die Summercard für die Acquarena, nämlich 150 Euro für Erwachsene, 320 Euro für Familien, 120 Euro für Senioren und 77 Euro für Jugendliche. Im Preis inkludiert sind nun aber auch die Nutzung der Seilbahnen auf der Plose (neben der Umlaufbahn nach Kreuztal ist auch die neue Kabinenbahn Pfannspitz geöffnet) sowie der Zutritt zu Hofburggarten, Kletterhalle und Eishalle – den ganzen Sommer lang.

Vorbild Innsbruck
Im Rahmen einer Pressekonferenz stellten die Projektpartner heute Vormittag die Initiative vor. Vorbild für die Summercard GOLD, die vom 8. Mai bis zum 8. Juni in der Acquarena erworben werden kann, ist das Innsbrucker Freizeitticket, das es bereits seit mehreren Jahren gibt. Dort ist die Zahl der verkauften Tickets innerhalb weniger Jahre von anfänglich 2.000 Stück auf mittlerweile 50.000 Stück angestiegen. Inzwischen bewerben sich Freizeitanbieter aus ganz Nordtirol darum, bei der Initiative mitzumachen, was den Projektinitiatoren Recht gibt. Nachdem sich Bürgermeister Peter Brunner, Sportstadtrat Andreas Jungmann und Gemeinderat Gerold Siller sowie die Vertreter der Stadtwerke, der Plose Ski AG und der Brixen Tourismus Genossenschaft das Innsbrucker Erfolgsmodell angeschaut hatten, war man überzeugt, dass eine solche Initiative auch in Brixen funktionieren könne. Entsprechend groß ist die Freude, dass das Projekt nun dank der guten Zusammenarbeit so schnell auf den Weg gebracht werden konnte. Die Gemeinde unterstützt das Projekt mit 35.000 Euro. Mit diesem Betrag werden die Preisnachlässe für die Brixnerinnen und Brixner finanziert.

Auch einfache Plosecard mit Mehrwert
Neben der Summercard GOLD gibt es auch weiterhin die einfache Plose Summercard zum Vorzugspreis von 35 Euro für Erwachsene und 25 Euro für Jugendliche und 120 Euro für Familien. Diese beinhaltet heuer aber zusätzlich zur täglichen Fahrt mit den Kabinenbahnen St. Andrä-Kreuztal und Pfannspitz auch einen einmaligen Besuch der Kletterhalle Vertikale, des Hofburggartens und der Eishalle. Erhältlich ist die einfache Summercard im Vorverkauf bis zum 8. Juni in der Acquarena und bis zum 11. Juni bei der Talstation der Plose.

Man sei sich bewusst, so die Projektträger bei der Pressekonferenz, dass sich die Initiative wirtschaftlich nur dann trage, wenn insgesamt mehr Tickets verkauft werden. Dank der geplanten Tarifgestaltung könne dies gelingen, und man hoffe, dass viele Brixnerinnen und Brixner das neue Angebot nutzen. Das Ticket sei im übrigen kein Endprodukt, sondern vielmehr als Startschuss für weitere Initiativen zu sehen, so die Partnerbetriebe. Alle Informationen zum Ticket erhalten Interessierte bei den teilnehmenden Betrieben und auf www.summercard.org. Außerdem wird allen Brixner Familien in der kommenden Woche ein Schreiben der Gemeinde mit den Details zur neuen Summercard zugeschickt.

Im Bild: Die Projektpartner: Werner Zanotti, Wolfgang Plank (Stadtwerke), Alessandro Marzola (Plose), Gerold Siller, Ralf Preindl (AVS Brixen), Peter Brunner, Andreas Jungmann und Peter Unterkofler (AVS Brixen)


 
Montag, 16. Oktober 2017

Parkplatz in der Peter-Mayr-Straße seit dem Wochenende geöffnet

>>>>>

Gemeinde Brixen | Große Lauben, 5 | I-39042 Brixen | Südtirol-Italien | Tel. +39 0472 062000 | Fax +39 0472 062022 | info@brixen.it | brixen.bressanone@legalmail.it ...