... ... ...

News

Dienstag, 20. Juni 2017
Ein „Sehr gut“ für Brixens Mensen
evaluirungsgruppe Evaluationsgruppe stellt Ausspeisungsdienst der Gemeinde ein gutes Zeugnis aus
 
Der Schulausspeisungsdienst der Gemeinde Brixen versorgt 4.000 Grund-, Mittel- und Oberschüler täglich bzw. mehrmals in der Woche mit einer gesunden und kostengünstigen Mahlzeit und entlastet damit zahlreiche Familien in ihrem Alltag.
 
Da die Gemeinde großen Wert auf die Qualität der Ausspeisung legt, wurde auf Initiative von Stadträtin Monika Leitner im heurigen Schuljahr erstmals eine Evaluationsgruppe ins Leben gerufen, die aus Schülereltern besteht. Die 24-köpfige Gruppe bewertete seit Jänner mit spontanen Testbesuchen und dem Ausfüllen von Evaluationsbögen die Qualität des Essens und andere Dienstleistungen der Mensen. Die Ergebnisse sind erfreulich: Mit „sehr gut“ bewertet wurden die geschmackliche Qualität der Tagesteller, ebenso jene der Salate und der Desserts. Als „Sehr gut“ empfanden die Eltern auch die Sauberkeit der Strukturen, sowie die Arbeitsabläufe und die Bewältigung der Schülerströme. Als „Gut“ bewertet wurden die Qualität der Gemüsebeilagen sowie die Raumatmosphäre in den Strukturen. Durchwegs gute Noten erhielt auch das Gemeindepersonal, das als „besonders freundlich“ eingestuft wurde. In ihren schriftlichen Kommentaren zeigten sich viele Eltern überrascht darüber, dass die Qualität des Essens und die Atmosphäre insgesamt durchwegs deutlich besser seien als erwartet. Dabei schaffen es die Brixner Mensen auch, problemlos auf Bedürfnisse von Allergikern oder auf spezielle Ernährungsbedürfnisse einzugehen.
 
Bereits beim ersten Treffen der Evaluationsgruppe zu Beginn des Jahres informierte der Primar der Pädiatrie am Krankenhaus Brixen, Dr. Markus Markart, über die steigende Fettleibigkeit bei Südtiroler Kindern. Er begrüßte die Einrichtung der Evaluationsgruppe und stellte klar, dass Alternativangebote wie ein schneller Imbiss in der Stadt den Bedürfnissen Heranwachsender keineswegs entsprechen. Ernährungstherapeutin Sabine Ciliberto stellte die medizinischen Grundlagen vor, nach denen die Mahlzeiten in den Mensen zusammengestellt und zubereitet werden. Als Expertin berät und betreut sie die Mensen in Brixen seit Jahren.
 
„Ziel der Evaluationsgruppe Mensa“, so Stadträtin Monika Leitner, „ist es, die Eltern in einen Dienst mit einzubeziehen, der von großer Wichtigkeit für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen ist, über den sie aber leider oft unzureichend informiert sind. Die Köchinnen und Köche leisten hervorragende Arbeit. Dank der Anregungen der Evaluationsgruppe ist es uns möglich, umfassender über das Angebot zu informieren; gleichzeitig geben uns die wertvollen Rückmeldungen die Möglichkeit, noch besser auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen. Deshalb wird die Arbeitsgruppe auch im kommenden Jahr ihre Arbeit fortsetzen.“
 
Im Bild: Stadträtin Monika Leitner mit den Mitgliedern der Evaluationsgruppe
 

 
Mittwoch, 8. November 2017

Die Stadt Brixen folgt mit der internationalen Auszeichnung „Alpenstadt des Jahres“ den Städten Tolmezzo (I/2017), Tolmin (Sl/2016) und Chamonix (F/2015)


>>>>>

alpenstadt-impulsworkshop
Gemeinde Brixen | Große Lauben, 5 | I-39042 Brixen | Südtirol-Italien | Tel. +39 0472 062000 | Fax +39 0472 062022 | info@brixen.it | brixen.bressanone@legalmail.it ...