... ... ...

Öffentliche Arbeiten

Friedhof Tschötsch
Baukonzession:
216/16
Bauzeit:
06.02.2017 - Juni 2017
Baukosten:
€ 272.098,34.-

Der historische Friedhof von Tschötsch befindet sich an der nordwestlichen Seite der Kirche.
Der Friedhof kann der heutigen Anforderungen an neuen Grabstätten nicht gerecht werden. Des Weiteren ist es nicht möglich, im Friedhof Urnennischen vorzusehen.
Aufgrund der genannten Vorgaben hat der Technische Dienst der Gemeinde Brixen nach einem Lokalaugenschein der Friedhofkommission eine Vorstudie ausgearbeitet, um die Machbarkeit des Projektvorschlages bewerten zu können. In Folge wurde, nach Einsichtnahme in die positiven Gutachten des Pfarrgemeinderates, des zuständigen Stadtrates und des Vorgutachtens des Denkmalamtes, das Einreichprojekt ausgearbeitet. 
Mit dem Eingriff wird beabsichtigt, die vorgeschriebene Bestattungsfläche als neugeschaffte Fläche am Fuße der bestehenden Umfriedungsmauer zu errichten.

Im Juni 2013 wurge Geologin Dr. Maria Luise Gögl des Studio Geo3 mit der Ausarbeitung eines geologischen-geotechnisches Gutachten im Zusammenhang mit der Ausarbeitung des Projektes zur Erweiterung des Friedhofes von Tschötsch, beauftragt.

Im Juli 2013 wurde Geom. Heinrich Ferretti des Studio Geoplan aus Vahrn mit der Bestandaufnahme zur Feststellung der Machbarkeit einer Erweiterung, beauftragt.

Dr. Ing. Benno Graus aus Brixen wurde mit der Projektierung und Bauleitung der tragenden Strukturen sowie mit der Sicherheitskoordination in der Planungs- und Ausführungsphase beauftragt.

Mit Stadtratsbeschluss von Mai 2016 wurde das Ausführungsprojekt, ausgearbeitet von Dr. Ing. Renato Sette vom Technischen Dienst der Gemeinde Brixen, mit einer Gesamtkostenschätzung von insgesamt € 272.098,34.-, genehmigt.

Die Baumeisterarbeiten sind an die Firma Günther Deltedesco & Söhne aus Natz/Schabs, übergeben worden.
Die Schlosserarbeiten sind an die Firma Ellecosta Metallbau GmbH aus Brixen, übergeben worden.

Die Arbeiten sind im Juni 2017 abgeschlossen.

 
Mittwoch, 8. November 2017

Die Stadt Brixen folgt mit der internationalen Auszeichnung „Alpenstadt des Jahres“ den Städten Tolmezzo (I/2017), Tolmin (Sl/2016) und Chamonix (F/2015)


>>>>>

alpenstadt-impulsworkshop
Gemeinde Brixen | Große Lauben, 5 | I-39042 Brixen | Südtirol-Italien | Tel. +39 0472 062000 | Fax +39 0472 062022 | info@brixen.it | brixen.bressanone@legalmail.it ...