... ... ...

Öffentliche Arbeiten

Ex Gerichtsgebäude am Domplatz - zweiten Obergeschoss - Friedensrichter
Bauzeit:
Dezember 2016
Baukosten:
€ 424.167,37.-

Mit Stadtratsbeschluss vom August 2016 wurde die Machbarkeitsstudie, ausgearbeitet vom Dr. Ing. Renato Sette des Technischen Dienstes der Gemeinde Brixen, zur Sanierung des gesamten zweiten Obergeschosses des ehmaligen Gerichtsgebäude, das in Zukunft die Ämter des Friedensrichters aufnehmen wird, genehmigt.

Mit Entscheidung vom August 2016 wurde Dr. Ing. Maurizio Staglianò des Studio Tecnoplan aus Brixen mit der Ausarbeitung des Brandschutzprojektes und Sicherheiskoordination beauftragt.

Mit Stadtratsbeschluss vom November 2016 wurde das Ausführungsprojekt mit einer Gesamtkostenschätzung von insgesamt € 424.167,37.- genehmigt.

Die Baumeisterarbeiten sind an die Firma Oberhauser Bau GmbH aus Lüsen übergeben worden, die Hydraulikerarbeiten an die Firma Pezzei GmbH aus Vahrn und die Elektroarbeiten an die Firma Elektro Plaickner GmbH aus Brixen.

Die Firma Schatzer Alois GmbH aus Brixen wurde mit der Sanierung des Daches beauftragt.

Für die Arbeiten zur Putzrestaurierung, Maler- und Trockenbauarbeiten wurde die Bietergemeinschaft Decor GmbH und Pescoller Werkstätten GmbH beauftragt; die Tischlerarbeiten sind and die Firma Vinaholz Ohg aus St. Ulrich übergeben worden und die Verlegung der warmen Böden an die Firma Seeber GmbH aus Gais.

Die Arbeiten sind am Ende Juni abgeschlossen.

 
Mittwoch, 8. November 2017

Die Stadt Brixen folgt mit der internationalen Auszeichnung „Alpenstadt des Jahres“ den Städten Tolmezzo (I/2017), Tolmin (Sl/2016) und Chamonix (F/2015)


>>>>>

alpenstadt-impulsworkshop
Gemeinde Brixen | Große Lauben, 5 | I-39042 Brixen | Südtirol-Italien | Tel. +39 0472 062000 | Fax +39 0472 062022 | info@brixen.it | brixen.bressanone@legalmail.it ...