... ... ...

Standortvorteile

Brixen ist als größte Stadt im Eisacktal ein bedeutender Wirtschaftsstandort. Durch die zentrale Lage im Eisacktal, umgeben von vielen größeren und kleineren Dörfern und Städten, und direkt an der Nord-Süd-Verbindung liegend, ist Brixen sehr gut erreichbar. Die Wirtschaftsverflechtung mit internationalen Betrieben in den Nachtbarstaaten ist sehr günstig gelegen.

Durch die Autobahnausfahrt im Süden der Stadt, d.h. dort wo das größte Gewerbegebiet der Stadt angesiedelt ist und auch durch die Nähe zur Brennergrenze (40 km) ist ein unmittelbarer Austausch von Waren und Güter zwischen den restlichen EU-Staaten und Italien logistisch problemlos.

Wichtig für den Wirtschaftsstandort Brixen ist auch die Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften, die vor allem durch den kontinuierlichen Auf- und Ausbau der Schulen und durch die Ansiedlung der Universität in Brixen gewährleistet wird. Brixen baut seit Jahren auf eine Vielseitigkeit in der Wirtschaftsstruktur und einen Mix von Groß- Mittel- und Kleinbetrieben im Bereich Handwerk, Industrie und Handel.

Die historische Altstadt ist von gut gehenden Handels- und Gastronomiebetrieben belebtund unterstreicht die Attraktivität der Stadt.

Wettbewerb
Der Wettbewerb und die Vielfältigkeit der verschiedenen Wirtschaftszweige steigern die Produktivität der Unternehmen. Gleichzeitig ist ein gesunder Wettbewerb Antriebskraft für Innovation und Fortschritt. Für den Konsumenten führt ein gesunder Wettbewerb zu mehr Lebensqualität und Entfaltungsmöglichkeit.

Freizeit und Wohnwert
Im Raum Brixen spricht man von einem hohen Freizeit und Wohnwert in einer einzigartigen eingebetteten Kulturlandschaft. Dies ermöglicht dem Mitarbeitern, dem Kapital vieler Firmen, sich konsequent und verantwortungsvoll auf Ihre Arbeit zu stürzen und erhalten so am Wochenende den sozialen, familiären, kulturellen und sportlichen Ausgleich.

Deutsche und italienische Amtssprache
Brixen im Land Südtirol, ist eine Stadt mit deutscher Amtssprache im Staate Italien und ermöglicht es so ein idealer Brückenkopf zu sein, von dem aus sich große italienische Märkte und Nachbarstaaten erobern lassen.

Ländlich geprägter Raum
Die ländlich geprägten Räume um Brixen sind neben Wohngebieten auch Standort landwirtschaftlicher Qualitätsproduktion. Auch wenn die Landwirtschaft im Vergleich zu anderen Wirtschaftszweigen eine geringere Rolle spielt, ist ihr Beitrag zur Erhaltung und Pflege der einzigartigen Kulturlandschaft in und um Brixen von unschätzbarem Wert und weist beachtliche Verflechtungseffekte mit den Branchen Tourismus und Handel auf.

Forum/Kongresse
Das FORUM Brixen, architektonisch innovativ, modern und technisch auf dem höchstem Niveau, ist mit seinem multifunktionalen Raumkonzept einzigartig in Südtirol. Die gesamte Struktur wurde sehr flexibel konzipiert und kann vielseitig genutzt werden. Die fünf unterschiedlich großen Säle bzw. Räumlichkeiten sind auf zwei Stockwerke verteilt und über großzügige Foyers miteinander verbunden. Dies ermöglicht somit jeglichem Interesse entgegen zu kommen und für vielfältige Veranstaltung, Wissensaustausche und Auftritte zu sorgen. Dabei trifft sich lokales sowie internationales Publikum.

Medizinische Versorgung
Das Krankenhaus Brixen bietet eine schnelle und fachkompetente Versorgung vor Ort. Auch dies sind Standortfaktoren die für einige Betriebe von großer Bedeutung sind. Besonders im Bereich medizinischer Forschung und Wissenschaft kann es für einige Betriebe vom Vorteil sein sich im Raum Brixen anzusiedeln.
 
Mittwoch, 8. November 2017

Die Stadt Brixen folgt mit der internationalen Auszeichnung „Alpenstadt des Jahres“ den Städten Tolmezzo (I/2017), Tolmin (Sl/2016) und Chamonix (F/2015)


>>>>>

alpenstadt-impulsworkshop
Gemeinde Brixen | Große Lauben, 5 | I-39042 Brixen | Südtirol-Italien | Tel. +39 0472 062000 | Fax +39 0472 062022 | info@brixen.it | brixen.bressanone@legalmail.it ...