Baubeginnmeldung

a) MELDUNG VON ARBEITEN (Art. 5 der Gemeindebauordnung)

>> Beschreibung

Für Eingriffe während der Bauausführung, die teilweise in Abweichung von der ursprünglich bereits genehmigten Meldung von Arbeiten durchgeführt werden, muss eine Variante zum ersten Gesuch, in derselben Form, angesucht werden.

Der Abschluss der Arbeiten muss dem Bauamt schriftlich, durch Ihre/n Techniker/in, mitgeteilt werden. Dabei muss die Übereinstimmung der durchgeführten Arbeiten mit dem vorgelegten Gesuch bestätigt werden. Diese Erklärung muss mit allen Unterlagen versehen sein, die hinsichtlich der Art der einzelnen Eingriffe für die Ausstellung einer eventuellen Bewohnbarkeits-, Benutzbarkeitsbescheinigung vorgesehen sind.

Termine und Fristen
Die Arbeiten dürfen - vorbehaltlich anderslautender Mitteilung - erst 30 Tage nach Abgabe dieser Meldung beginnen.
Ab dem Tag des positiven Gutachtens bzw. nach Ablauf der Frist von 30 Tagen, haben Sie 3 (drei) Jahre Zeit die Arbeiten durchzuführen und abzuschließen.


b) MITTEILUNG VON INNENARBEITEN (Art. 98 LROG – sog. „asseverazione“)

Beschreibung: Siehe Art. 98 LROG.

Für Eingriffe während der Bauausführung, die teilweise in Abweichung von der ursprünglich eingereichten Mitteilung von Innenarbeiten durchgeführt werden, muss eine Variante zur ersten Mitteilung, in derselben Form, angesucht werden.
Der Abschluss der Arbeiten muss dem Bauamt schriftlich, durch Ihre/n Techniker/in, mitgeteilt werden. Dabei muss die Übereinstimmung der durchgeführten Arbeiten mit der vorgelegten Mitteilung bestätigt werden. Diese Erklärung muss mit allen Unterlagen versehen sein, die hinsichtlich der Art der einzelnen Eingriffe für die Ausstellung einer eventuellen Bewohnbarkeits-, Benutzbarkeitsbescheinigung vorgesehen sind.

Termine und Fristen
Die Arbeiten dürfen ab dem Tag der Abgabe der Meldung beginnen.

 

Das Ansuchen kann auf folgenden Wegen eingereicht werden:

Bürgerschalter: ausgefülltes Formular ausdrucken, unterzeichnen und im Bürgerschalter abgeben oder per Post senden.
Zertifizierte E-Mail: nur möglich, wenn alle Unterlagen sowohl vom/von der Antragsteller/in als auch vom/von der Techniker/in digital unterzeichnet und an brixen.bressanone@legalmail.it geschickt werden.

 

Newsletter abonnieren