Gemeinderatswahlen 2020

Wahl der Gemeindeorgane vom 20./21.09.2020 – Ausübung des Wahlrechts von Seiten der Bürger der Europäischen Union

Am 20.09.2020 und 21.09.2020 findet die Direktwahl des Bürgermeisters und des Gemeinderates dieser Gemeinde statt.

Als Bürger/in eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union haben Sie die Möglichkeit, das aktive und passive Wahlrecht auszuüben, gemäß den Bestimmungen des gesetzesvertretenden Dekrets vom 12.04.1996, Nr. 197 und unter Berücksichtigung der in den Artikeln 73 und 74 des R.G. vom 03.05.2018, Nr. 2 vorgesehenen Voraussetzungen.
Sofern Sie nicht bereits in die Zusatzwählerliste für die Wahl der Gemeindeorgane eingetragen sind, muss für die Ausübung des Wahlrechts ein entsprechender Antrag an das Wahlamt der Wohnsitzgemeinde innerhalb des verbindlichen Termins vom 11.08.2020 gestellt werden.
Für die Stimmabgabe (aktives Wahlrecht) ist es auf jeden Fall notwendig seit mindestens vier Jahren ununterbrochen in der Region Trentino – Südtirol ansässig zu sein.

Die Gemeinde wird Ihnen in diesem Fall einen Wahlausweis aushändigen, auf dem die Adresse des Wahllokals, in dem Sie Ihre Stimme abgeben können, angeführt ist.
Für den Erhalt von Informationen über die Voraussetzungen, die bestehen müssen um gewählt werden zu können (passives Wahlrecht) und für Informationen über die Vorgehensweise für die Vorlegung der Kandidatur können Sie sich an das Wahlamt der Gemeinde wenden.
Es wird weiters darauf hingewiesen, dass die bereits erfolgte Eintragung in die Zusatzwählerliste für die Wahl des Europäischen Parlaments nicht automatisch auch die Ausübung des Wahlrechtes für diese Wahlen ermöglicht.

Antrag um Eintragung in die Zusatzwählerlisten der EU-Bürger

Newsletter abonnieren