Am 18. Oktober 1969 besiegelten Brixens damaliger Bürgermeister Zeno Giacomuzzi und Regensburgs Oberbürgermeister Rudolf Schlichtinger im historischen Reichssaal die Partnerschaft zwischen den zwei Städten.

Ausgangspunkt war eine historische Begebenheit: Im Jahr 901 hatte König Ludwig IV. das Kind in Regensburg die Urkunde für die Schenkung des Hofs Prihsna an Bischof Zacharias von Säben unterzeichnet.

Auf dieses Fundament wollte man bauen und im Zeichen des aufkeimenden europäischen Geistes neue Formen des Austausches vorantreiben.

Schnell entwickelten sich rege Beziehungen: Es waren insbesondere Vereine – allen voran der Alpenverein und die Kolpingfamilie, die katholische Lehrerschaft und einige Sportvereine - die die Partnerschaft nutzten, um über Grenzen hinweg Freundschaften zu knüpfen und voneinander zu lernen.

Bis heute zeichnet sich die Partnerschaft zwischen Brixen und Regensburg dadurch aus, dass sie vor allem außerhalb der institutionellen Mauern lebt: in Form von persönlichen Freundschaften, Erfahrungsaustauschen zwischen Jugendlichen, wirtschaftlichen Kontakten sowie kulturellen, sportlichen und sozialen Projekten.

Initiativen im Jubiläumsjahr

Das Jubiläumsjahr 2019 wollen die beiden Städte mit Initiativen in Brixen und Regensburg feiern. Den Auftakt bildet ein Reigen kultureller Veranstaltungen:

Rendezvous mit Regensburg in der Hofburg: Im Rahmen der Ausstellung „Rendezvous mit Regensburg“ in der Brixner Hofburg erzählen ab 17. Mai ausgewählte Kunstwerke von Regensburg und dessen reicher Geschichte.

Orchester am Singrün gastiert in Brixen: Am 21. Juni lädt das Regensburger “Orchester am Singrün“ zu einem Sommerkonzert ins Forum Brixen.

Gemeinsames Konzert der Regensburger Domspatzen und des Domchors von Brixen: Der Domchor führt zusammen mit den Regensburger Domspatzen das große Haydn-Oratorium „Die Schöpfung“ im Audimax in Regensburg (28. Juni) und im Dom zu Brixen (30. Juni) auf.

Regensburger Bürgerfest: Beim traditionellen Regensburger Bürgerfest vom 28. bis zum 30. Juni wird Brixen mit einem eigenen Stand vertreten sein. Verschiedene Brixner Vereine treten im Rahmen des Bürgerfests auf.

Internationale Jugendkonferenz: Im August nimmt Regensburg dann mit einer Delegation an der ersten internationalen Jugendkonferenz in Brixen teil. Diese wurde nach dem Modell der Regensburger Jugendkonferenz konzipiert, an der Brixner Jugendliche in den letzten Jahren immer wieder teilnehmen durften.

Filmprojekt: Geplant ist außerdem ein Film über die beiden großen „Dom- und Brückenstädte“, der im Herbst u.a. in den Schulen präsentiert werden soll.

Festakt in Regensburg:  Ein Jubiläumswochenende organisiert die Stadt Regensburg am 28. und 29. September, und zwar mit einem Festakt im Historischen Reichssaal sowie einer Lichtshow am Regensburger Dom, dessen Türme vor 150 Jahren fertiggestellt wurden.

Sportliche Begegnungen: Bereits im Jänner nahm eine Jugendmannschaft der Brixner Falcons am internationalen Bambiniturnier in Regensburg teil. Im April werden die Regensburger dann im Brixner Hockeystadion mit einer U10-Mannschaft um die Falcons Trophy 2019 kämpfen.

Newsletter abonnieren