Europäische Mobilitätswoche im Zeichen der Sicherheit, der Sichtbarkeit und der Dankbarkeit

Brixen beteiligt sich auch heuer mit vier besonderen Initiativen an der Europäischen Mobilitätswoche.

Unter dem Motto „Klimafreundliche Mobilität für alle“ findet von Mittwoch, 16. September bis Dienstag, 22. September 2020, die Europäische Mobilitätswoche statt. Auch die Gemeinde Brixen beteiligt sich wieder an der Aktion mit vier besonderen Initiativen und lädt die Bürgerinnen und Bürger dazu ein, sich bewusst mit dem Rad, zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortzubewegen.
Im Mittelpunkt stehen heuer besonders die Radfahrer, sowie das Thema der Sicherheit und der Sichtbarkeit auf Brixens Straßen. Mit dem mittlerweile traditionellen Pendlerfrühstück soll ein Zeichen der Dankbarkeit gesetzt werden. Der Autofreie Tag soll neue Erkenntnisse für die Erstellung des nahhaltigen Städtischen Mobilitätsplans mit sich bringen.

Sichere Fahrräder und sicheres Radfahren
Eröffnet wird die Mobilitätswoche am Mittwoch, 16. September auf dem Domplatz mit der kostenlosen Fahrradcodierung. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können im Zeitraum zwischen 14 und 17 Uhr, das eigene Fahrrad von der Ortpolizei codieren lassen. Der persönliche Code wird je nach Ausstattung der Zweiräder entweder eingraviert oder auf dem Rahmen geklebt. Die Codierung ist deshalb sehr nützlich weil sie die zweifelsfreie Identifizierung des Radbesitzers im Falle von Diebstahl oder Verlust ermöglicht. Im Rahmen der Initiative werden die Beamten zum Thema Fahrradsicherung und sicheres Radfahren Auskunft geben sowie einen kostenlosen Lichter-Check durchführen. Für die Codierung sind Interessierte gebeten den Personalausweis mitzubringen. Minderjährige müssen begleitet werden.

Kampagne “Mehr Licht auf Brixens Straßen”
Wie bereits im Februar angekündigt, setzt die Gemeinde Brixen in der heurigen Mobilitätswoche besonders auf das Thema Sichtbarkeit, um auf Brixens Straßen und Fahrradwegen besser zu sehen und gesehen zu werden.
Die Ortspolizei wird im Zuge der Mobilitätswoche vermehrte Kontrollen und kostenlose Lichter-Checks durchführen. Ziel der Aktion ist, Fahrradfahrer zu sensibilisieren mit funktionierenden Lichtern auf Brixens Straßen zu fahren, vor allem in den Wintermonaten wo das Unfallrisiko erhöht ist. Es gehe dabei um die eigene Sicherheit und um jede anderen Verkehrsteilnehmer und Fußgänger, so die Gemeindevertreter.
Die Aktion bildet die Auftaktveranstaltung einer längeren Sensibilisierungskampagne, die in der dunklen Jahreszeit an Schulen und bei weiteren Kontrollaktionen weitergeführt wird.

Pendlerfrühstück
Um den vielen Brixnerinnen und Brixner, die sich jeden Tag bewusst für eine klimafreundliche Mobilität entscheiden zu danken, findet auch dieses Jahr das traditionelle und beliebte Pendlerfrühstück statt. Am Freitag 18. September, zwischen 06:45 und 08:00 Uhr werden Zugfahrer mit einem süßen Start in den Tag verwöhnt.

Autofreier Tag – neue Erfahrungen sammeln und am partizipativen Prozess für die Erstellung des nahhaltigen städtischen Mobilitätsplanes teilnehmen
Mit dem Internationalen Autofreien Tag am 22. September schließt die Mobilitätswoche ab. Ziel ist Bewusstsein dafür zu schaffen, dass man durch ein vernetztes und funktionierendes Mobilitätssystem auf das Auto auch verzichten kann und dabei unserer Gesundheit und der Umwelt etwas Gutes tut. „In Brixen gibt es viele gute Möglichkeiten sich Autofrei zu bewegen. Der öffentliche Nahverkehr sowie das Radwegenetz sind gut ausgebaut und auch die verschiedenen Anbindungen sind auf die Bedürfnisse der Nutzer angepasst“ so der zuständige Stadtrat. Dank der Erstellung des nachhaltigen städtischen Mobilitätsplanes im Rahmen eines offenen partizipativen Prozesses, wird die Brixner Mobilität in Zukunft noch integrierter und innovativer sein. Deshalb der Aufruf der Gemeinde am Autofreien Tag auf das Auto zu verzichten und neue Erfahrung im Rahmen einer sanften Mobilität zu sammeln. Welche Erfahrung haben Sie gemacht? Wo gibt es Handlungsbedarf? Vorschläge und Ideen um das aktuelle Mobilitätssystem zu verbessern und sich am des nachhaltigen städtischen Mobilitätsplanes einzubringen, können bis 27. September an die nmb@brixen.it gesendet werden. Jeder Beitrag zählt!

 

Newsletter abonnieren