Nachhaltiger städtischer Mobilitätsplan

Die Gemeinde Brixen lädt zum Informationsabend ein

Die Ansprüche an Verkehrs- und Mobilitätsplanung haben sich in den letzten Jahren aufgrund vielfältiger Herausforderungen im Bereich Umwelt, Klimaschutz sowie integrierter Stadtentwicklung deutlich verändert. Aus diesem Grund hat die Stadt Brixen im vergangenen Juli beschlossen, einen nachhaltigen städtischen Mobilitätsplan zu erstellen, der als Grundlage für die Mobilitätsentwicklung der nächsten 10 Jahre bereit stehen wird. Inzwischen hat die beauftragte Firma Netmobility verschiedene Daten erhoben die unter andere Verkehrszählungen, Anzahl und Auslastung der Parkplätze, öffentlicher Transport, Fahrradwege, Unfallstatistiken und Pendlerdaten betreffen.

Ein zentraler Ansatz der Gemeindeverwaltung für die Erarbeitung des Strategiedokuments, ist die öffentliche Beteiligung am gesamten Planungsprozess. Der nachhaltige urbane Mobilitätsplan soll nämlich die Mobilitätsbedürfnisse der heutigen und zukünftigen Generationen bündeln und grundsätzlich auf die Lebensqualität in und um Brixen fokussieren.
Deshalb veranstaltet die Gemeinde Brixen am Dienstag, 18.02.2020 um 19:30 Uhr im Forum Brixen (Saal Prihsna) einen ersten Informationsabend. Die mit der Erstellung des Plans beauftragten Experten des Ingenieurbüros Netmobility werden die Ansätze des nachhaltigen städtischen Mobilitätsplans präsentieren sowie Vorstellungen und Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger einsammeln und auch Beispiele aus anderen Städten präsentieren.
Die aufgegriffenen Themen sollen dann weiter analysiert und vertieft werden und die Ergebnisse in einem weiteren Informationsabend, voraussichtlich im November, der breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden.

„Die aktive Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger ist sehr wichtig, deshalb laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger an der Veranstaltung am 18. Februar teilzunehmen“ so Bürgermeister Peter Brunner.

 
 

 

Newsletter abonnieren