Empfang für Waisenkinder

Nationales Hilfswerk und Gemeinde Brixen ehren die Waisenkinder des Carabinieri-Korps

Heute Vormittag fand im Adrain-Egger-Saal der traditionelle Empfang zu Ehren der Waisenkinder des Carabinieri-Korps statt. Wie jedes Jahr organisiert das nationale Hilfswerk für Waisenkinder ONAOMAC auch heuer für jene Kinder und deren Mütter einen Winterurlaub in Südtirol.

Die Gruppe von dreißig Jungen und Mädchen aus ganz Italien wurde vom Bürgermeister Peter Brunner, dem Landeskommandanten der Carabinieri Col. Cristiano Carenza, sowie die höchsten Vertreter der Carabinieri Brixen, begrüßt. Der Präsident des nationalen Hilfswerks, General Cesar Vitale, bedankte sich in Namen des gesamten Verbandes bei der Gemeinde Brixen für den liebevollen Empfang und drückte seine Wertschätzung für die wiederholt erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und seiner Organisation aus. Zusammen mit General Vitale und die höchsten Vertreter des Hilfswerk (Gen. Stefano Orlando, Gen. Agostino Poloni, Gen. Ugo Zottin und Gen. Cosimo Fiore), waren auch der Kommandant der Finanzwache Arturo Boccuni, der Kommandant der Stadtpolizei Gernot Wieland, der Vizequästor Antonino Giunta, und die Forstinspektoren Günther Unterthiner  und Alessandro Da Col anwesend.

Für den Bürgermeister standen neben dem Moment des Gedenkens vor allem die Werte des Friedens und der Brüderlichkeit im Mittelpunkt des Empfanges.
Nach den Grußworten überreichte Brunner den Gästen ein kleines Geschenk und wünschte ihnen, zusammen mit Stadträtin Bacher und Stadtrat Unterrainer, eine schöne und erholsame Zeit in Brixen, sowie viel Spaß auf der Plose.

Newsletter abonnieren