Gemeinde verteilt Mundschutzmasken

Am Samstag 16. Mai werden die Mundschutzmasken in Brixen und in den Fraktionen verteilt

Dank der Zusammenarbeit mit der Firma Progress und den Freiwilligen Feuerwehren in Brixen und in den Fraktionen, werden am Samstag, 16. Mai von 8 bis 12 Uhr chirurgische Masken kostenlos verteilt.
Die Firma Progress hat der Gemeinde Brixen 30.000 Masken zur Verfügung gestellt. Bürgermeister Peter Brunner nutze die Gelegenheit, um sich bei den Verantwortlichen der Firma und die Freiwilligen Feuerwehren für die wertvolle Zusammenarbeit zu bedanken.
„Wir legen großen Wert auf Gesundheitsschutz. Dies ist gerade jetzt mit dem Neustart des wirtschaftlichen und sozialen Lebens sehr wichtig“ betont Bürgermeister Peter Brunner. Die Aktion soll die Bevölkerung nochmals darauf sensibilisieren, im öffentlichen Raum und wo immer mehrere Menschen zusammenkommen, Mund und Nase zu bedecken. „Das Tragen einer Mundschutzmaske in der Nähe zu anderen Personen ist nicht nur eine Pflicht, sondern auch ein Zeichen des Respekts und der persönlichen Verantwortung für die eigene Gesundheit und die unserer Mitmenschen“ so Brunner.

In Brixen und Milland werden die Mundschutzmasken am Samstagvormittag von 8 bis 12 Uhr an verschiedenen Punkten der Stadt verteilt, darunter: Rosslauf (Besinnungsinsel), Hartmannsplatz, Maria Hueber Platz, Bahnhof, Stufles (Adlerbrücke), Weinbergstraße (Auenhausbrücke), Widmannbrücke, Raika Milland, Parkplatz Trametsch und Millanderhof.

In den Fraktionen können Bürgerinnen und Bürger zu denselben Zeiten die Mundschutzmasken am Sitz der jeweiligen Freiwilligen Feuerwehr, sprich in Albeins, Afers, Elvas, Sarns, St. Andrä, Tils und Tschötsch, abholen.

Im Foto: Bürgermeister Peter Brunner mit den Verantwortlichen der Firma Progress Thomas Kostner und Helmut Stofner

 

 

Newsletter abonnieren